Zum Inhalt

Zur Navigation

+43 3452 21600 0

Kontaktieren Sie uns!

Schwesternrufsystem


Ascom

Einer der vielleicht größten Vorteile einer drahtlosen Lösung von Ascom ist das Sicherheitsgefühl, das sie den Heimbewohnern vermittelt. Sie wissen, dass ihre Hilferufe immer von den Zuständigen empfangen und beantwortet werden – tagein, tagaus, rund um die Uhr. Die Anrufe der Heimbewohner gelangen direkt zu den gerufenen Personen wie Krankenschwestern oder Pflegekräften. Es gibt keine Zeitverluste, denn das Personal weiß immer genau, welche Anrufe von Heimbewohnern noch unbeantwortet sind. Eingehende Rufe von Heimbewohnern erscheinen diskret als Textnachricht auf dem Mobilgerät der zuständigen Pflegekraft und werden nicht öffentlich auf einem Display im Korridor angezeigt. Damit wird die Privatsphäre der Heimbewohner geschützt und eine ruhigere Atmosphäre im Haus geschaffen.

Ascom Schwesternrufgeräte erhöhen die Mobilität

Am Handgelenk oder als Anhänger getragene Schwesternrufgeräte erhöhen die Mobilität der Heimbewohner. So können sie uneingeschränkt an Freizeit- und Therapieaktivitäten teilnehmen und sind im Bedarfsfall trotzdem in der Lage, einen Ruf auszulösen.

Hausnotruf - TeleCARE HOME (pdf)

Wireless Patientenrufsystem - teleCARE WP (pdf)



AVAYA SeCom

SeCom steht für die intelligente Verbindung von Kommunikation und Sicherheit für Seniorenheime und Pflegeeinrichtungen. In nur einem leistungsstarken System sind Schwesternrufanlage, seniorengerechte Telekommunikation, effiziente Leistungserfassung, "Betreutes Wohnen", Alarmmanagement und Bewohnerverwaltung integriert. SeCom wird gleichzeitig den Anforderungen der Heimleitung, der Pflegekräfte sowie der Heimbewohner gerecht.

SeCom Sicherheit (pdf)

SeCom Übersicht (pdf)



AVAYA SeCom Medial

Die Medial Applikationen sind die Softwareplattform für die Avaya Healthcare Lösungen MedCom® und SeCom. Die Medial Software wurde speziell für die Kommunikation in Krankenhäusern, Senioren-, Wohn- und Pflegeheimen sowie in Kur- und Reha-Einrichtungen auf einer homogenen Datenbank entwickelt.

SeCom_Medial (pdf)